Mittwoch, 2. Juni 2010

Informationen zu mehreren Datei- / Ordernobjekten im Finder aufrufen

Als Windows-Mensch ist man es gewöhnt, um im Explorer Informationen zu Dateien aufzurufen, Rechtsklick->Eigenschaften oder [Alt]+E zu drücken. Am Mac geht das ganz ähnlich, mit jedoch einem kleinen Unterschied.

Was beim Explorer Eigenschaften heißt, wird im Finder Informationen genannt. Soweit erstmal kein Problem.

Man ruft dies via Sekundärklick (dummes Wort für Rechtsklick) oder über das Menü des Zahnrad-Buttons im Finder mit der Auswahl des Befehls Informationen oder durch die Tastenkombination [Alt]+i auf.

Der Unterschied besteht jedoch darin, dass man mit der (regulären) Informationen-Funktion je ein eigens Info-Fenster für jede Datei dargeboten bekommt, wenn man mehrere markiert hatte. Unter Windows ist man stattdessen gewöhnt, dass nur ein Eigenschaftsfenster erscheint, dass die zusammengefassten Informationen der markierten Dateien und Ordner - z.B. die aufsummierte Dateigröße - enthält.

Dieser Modus existiert auch in Mac OS X: man verwendet dafür die Tastenkombination [Cmd]+[Ctrl]+i.

Es öffnet sich darauf ein Informationen-Fenster für alle gewählten Objekte, mit dem Titel: Zusammengefasste Infos.

ZusammengefassteInfos-1-2010-06-2-18-04.jpg

Es gibt noch ein spezielles, „schwebendes“ Info-Fenster, dass man mit [Cmd]+[Alt]+i aufruft.

Man kann es leicht von den regulären Info-Fenster daran unterscheiden, dass es statt einen normalem Fensterrahmen nur einen dünneren, Werkzeugfensterrahmen hat. Das sieht dann so aus.

Infopane-1-2010-06-2-18-04.jpgDas schwebende Info-Fenster bleibt nach dem Aufruf offen und reagiert auf die Auswahl von einzelnen oder mehreren Datei-/Ordnerobjekten, um die Informationen anzuzeigen. Bisweilen sehr praktisch.

Kommentare :

  1. Gesucht, gefunden.

    Danke hierfür! :)

    AntwortenLöschen
  2. ENDLICH! Warum zur fucking Hölle gibt es das denn bitte weder im Kontextmenü noch im Menü Ablage? Danke für die Info!

    AntwortenLöschen